Bärte sind immer noch unsexy

Auch wenn der Schurrbart – gemeint ist kein Schnauzer ala Heiner Brand, sondern eher der Clark-Gable-Bart – bei Hipstern kurzfristig angesagt war. Und Männermagazine den Vollbart zum Trend ausrufen und einige nationale und internationale Promis diesem Beispiel folgen (oder umgekehrt). Die Umfragewerte beim weiblichen Geschlecht ändern sich nicht wirklich. Frauen finden Bärte nach wie vor unsexy. Ganz im Gegensatz zu den Männern, von denen aktuell etwa 65% mehr oder weniger Bart tragen. Aber das deckt sich nicht mit den Vorlieben der Frauen. Mehr als die Hälfte der deutschen Frauen empfinden einen Bart als störend, besonders beim Küssen. Zudem bemängelten 20% der Girls, dass ein Bart ungepflegt aussieht. Der einzige Dauerbrenner auf den sich beide Geschlechter einigen können, ist der gepflegte Drei-Tage-Bart. Er gibt ihm ein so markantes, männliches Aussehen, dass die Frauen in diesem Fall die Piekser gern in Kauf nehmen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Redaktion und wechselnde Gast-Autoren, die anonym bleiben wollen. Urteile also nicht nach unserer Visage, unserem Geschlecht oder unserer Hautfarbe, sondern einfach, ob du den Artikel hot, shit oder - am schlimmsten - belanglos findest. Feel free to write for us!
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & gewinnen
Social Trading
Bundesliga Start