Das Spiel mit dem Feuer

Gefährliche Affären,  das Spiel mit dem Feuer. Wenn sich der Verstand vollkommen ausschaltet und nur noch die Lust regiert. Entgegen jeder Vernunft nehmen junge Leute immer wieder großen Ärger und Kummer in Kauf – für ein scharfes Sexabenteuer oder einen atemberaubenden One-Night-Stand. Lest hier geile Geschichten von Frauen und Männerüber deren gefährlichen Liebschaften …

Sexabenteuer mit dem Ex
Im Grunde genommen hat mich mein Ex Julian jahrelang nur verar …! Er war mit anderen Mädels zusammen und ich habe durch meine rosarote Brille nichts bemerkt. Klar habe ich mich sofort von ihm getrennt, als ich von seiner Untreue Wind bekommen habe. Jetzt bin ich seit fünf Monaten mit Daniel zusammen. Er ist so süß und auch im Bett ist alles klasse. Dann habe ich – leider! – vor ein paar Wochen Julian in einem Cafe wieder getroffen. Mich traf fast der Schlag, sein Charme hat mich sofort wieder umgehauen. Mir hat es komplett die Sicherungen durchgehauen: Ja, wir sind zusammen im Bett gelandet. Und nicht nur ein Mal. Ich fühle mich so mies dabei, Daniel so zu hintergehen, aber ich kann nichts tun. Wenn Julian anruft, dann springe ich … Ich glaube, ich bin ihm hörig. Wahrscheinlich, weil ich einfach weiss, dass es mit uns nicht klappt. Das mag verrückt klingen aber anders kann ich es mir einfach nicht erklären …“

Seitensprung mit der Freundin des Kumpels
Meine Freundin Lisa, mein bester Kumpel Sven mit seiner Freundin Anja und ich sind seit Jahren eine Clique. Wir verbringen fast jedes Wochenende zusammen. Bei einer Party letzten Monat habe ich -total betrunken – eine Affäre mit Anja angefangen. Ihre Kurven, ihr roter Mund und ihre vollen Brüste machen mich schon lange völlig verrückt. Ich bin nicht in sie verliebt – ich liebe meine Lisa! Aber in unser Sexleben ist Routine eingekehrt, ich wollte endlich mal wieder mit einer anderen Sex haben. Jetzt treffen wir uns 1x pro Woche – Lisa denkt ich bin beim Handball. Ich mag mir nicht ausmalen was passiert, wenn Sven oder Lisa uns jemals erwischen …

Heisse Affäre mit dem Chef
Donnerstag abend – der Abend auf den ich mich den Rest der Woche freue. Denn da sind er und ich im Büro ganz alleine und machen die Abrechnungen. Er drückt meinen Oberkörper auf seinen Schreibtisch, schiebt meinen Rock hoch. Ich spüre seine harte, bereite Männlichkeit heiss und pulsierend durch seine Hose. Mit geschlossenen Augen genieße ich jede seiner kraftvollen Bewegungen, ich bin völlig in Ekstase, mache mir keine Gedanken um die Konsequenzen meines Handelns … Bis ich explodiere.Ich muss gestehen: Die Tatsache, dass er mein Chef ist, eigentlich glücklich verheiratet ist und zwei Kinder hat, macht mich zusätzlich geil. Man tuschelt im Büro hinter meinem Rücken, das macht es für mich noch aufregender. Jetzt teilen wir ein scharfes Geheimnis miteinander – nur er und ich …

Eine Nacht mit der Stiefschwester
Zur Hochzeit meines Vaters mit seiner neuen Frau reiste ich in meine alte Heimatstadt München und sollte dort ein paar Tage in meinem Elternhaus wohnen. Kaum dort angekommen, traf mich der Schlag: Ich wußte zwar, dass ich eine Stiefschwester bekommen sollte, aber das die gerade 20 ist, lange blonde Haare und eine Figur wie eine Göttin hat, war mir nicht zu Ohren gekommen. Bei ihrem Anblick brach mir echt der Schweiss aus. Ihren Blicken nach zu urteilen fand sie mich auch nicht gerade abstoßend … Schon beim Abendessen schaute sie mich so feurig an, dass meine Ohren glühten. Ich verabschiedete mich früh auf mein Zimmer, ging erstmal ins Bad um kalt zu duschen. ?Sie ist deine Stiefschwester!“ dröhnte es in meinem Kopf. Da klickte leise die Tür auf. Sie war es. Stumm schloss sie die Tür hinter sich ab. Ohne ein weiteres Wort fielen wir übereinander her, an der Tür stehend, wild und völlig ekstatisch schliefen wir zusammen. War ich danach froh, als die Hochzeit rum war und ich nach Hause fuhr – mein Gewissen plagt mich heute noch – aber ich muss zugeben, dass es der geilste Sex meines Lebens war ….“

One-Night-Stand Stories

Hier beichten fünf Leserinnen und Leser ihr intimes Sex-Abenteuer. Wie es dazu kam. Was sie gefühlt haben. Ob sie es wieder tun würden – das sexy Lifestyle-Magazin hotzine wollte wie immer alles wissen… Lest die erotischen Geschichten junger Leute. Auf deren Wunsch anonym. Namen sind der Redaktion bekannt!

Multipler Orgasmus auf der Motorhaube
Ich bin gern Single und genieße diese Freiheit, auch sexuell. Meine Anbaggermasche zieht eigentlich immer. Ich täusche eine Sportverletzung vor – ihr glaubt gar nicht, wie leicht man mit ein paar Krücken ins Gespräch kommt. So fing auch dieses Abenteuer an: Mandy, ein Rasseweib mit dunklen Locken und grünen Augen bot sich als Krankenschwester an, das ist bei meiner Masche immer der Code, dass sie Sex will. Auf dem Parkplatz angekommen, wurde ich direkt. Ich bin so geil auf dich, ich halt es nicht mehr aus. Ich öffnete ihre Jeans-Knöpfe und meine Hand glitt schon einmal rein, quasi als Vorhut. Während wie uns küssten, spürte ich auch schon ihre Hände an meinem besten Stück. Ich fühlte, dass sie bereit war und nahm sie leidenschaftlich auf der Motorhaube. Unser Stöhnen wurde heftiger, bis ich ihr den Mund zuhalten musste, damit sie nicht ganz Mainz zusammenschreit. Dann kam sie nach wenigen Minuten mehrfach hintereinander und auch ich ließ mich jetzt gehen. Es geht doch nichts über einen schönen Quickie.

Sex auf den ersten Blick?
Eigentlich bin ich echt kein Girl für eine Nacht. Aber eine Ausnahme gab es. Sommer-Urlaub, die letzte Nacht vor der Abreise. Wir sind wie jeden Abend in den Disco-Club unseres Hotels gegangen und plötzlich stand ER da. Groß, braun, lange Haare und gigantische Augen. Als sich unsere Blicke trafen durchzuckte es mich wie ein Blitz. Ich wusste: er ist der Mann, mit dem ich die letzte Nacht hier in Spanien verbringen werde. Wir haben nicht viel geredet, er war Österreicher, aber das war auch alles, was ich noch weiß. Wir sind dann auf mein Hotelzimmer. Mit seinen kräftigen Händen, die erstaunlich zärtlich waren, zog er mich aus. Ich genoss jede Sekunde mit ihm. Er roch so gut, so maskulin. Dann drang er in mich ein. Mit kreisenden Hüften brachte er mich fast um den Verstand, ich klammerte meine Beine fest um ihn, um ihn noch tiefer zu spüren. Wow, das war Sex pur. Ich schrie, ich weinte, ich lachte. So hatte es mir bisher noch kein Mann besorgt. Glücklich beobachtete ich, als er seine Sachen wieder anzog und ging. Es war das Sex-Abenteuer meines Lebens. Trotzdem wird es einmalig bleiben, denn ich möchte ich mehr, als nur guten Sex.

Oral-Sex Seitensprung
Meine Beziehung war in der Krise. So konnte es passieren, dass ich mich auf das Abenteuer einließ, um endlich mal wieder mit Haut und Haaren begehrt zu werden. Auf einer Betriebsfeier hatte ich scharfen Oralsex mit einem Kollegen. Es war traumhaft schön, aber ich sofort ein total schlechtes Gewissen und merkte, wie sehr ich meinen Freund doch noch liebte. Am nächsten Morgen habe ich ihm alles gebeichtet. Wir haben beschlossen, unserer Beziehung eine zweite Chance zu geben und offener über unsere Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen. Mein One Night Stand hat unsere Liebe gerettet.

Bisex-Abenteuer: von zwei Frauen verführt
Der Tag hatte mies begonnen: Kupplung kaputt, dann Ärger mit dem Chef. Wenigstens war Donnerstag. Also ab in den bekannten Berliner-Club, der sich anhört wie ein Schokoriegel. Doch ich kam nicht rein? Als ich abdrehte, wendete sich das Blatt: zwei super-heiße Girls kamen – leicht angeschwipst – aus dem Laden und quatschten mich an. Sie hätten an der Stange getanzt und jetzt Bock auf eine richtige Stange, ob ich mal ihre Berliner Bärchen sehe wollte und so ähnlich. Eine lüftet ihren Rock, sie hatte nichts drunter und ich sah den leibhaftigen Berliner Bär und der machte Lust auf mehr. Wir schafften es noch auf eine Grünfläche und trieben es zwischen den Büschen. Zum Glück hatte ich ein Gummi mitgenommen …

Ich wollte wissen, wie es mit einem Mann ist!
Bisher hatte noch keine Erfahrung mit Männern. Neugierig schaute ich mich auf gayromeo.de um, einer Internet-Community. Mit einem besonders Netten habe ich mich getroffen. Olli (37) und ich zogen durch die Hamburger Clubs und hatten viel Spaß. Am frühen Morgen zogen uns in seine 2-Zimmer-Altbauwohnung zurück. Wir kuschelten ein bisschen auf seinem Sofa, tranken noch Prosecco und dann schoben wir eine Nummer. Ich hatte ja schon Erfahrung mit Anal-Sex bei Frauen, aber das war irgendwie anders. Auch wenn ich dabei ziemlich schnell gekommen bin, habe ich erkannt, dass ich eindeutig auf Frauen stehe…

Fotocredit: VISIT-X.tv

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Ssssexy, hot und geil. Na ja, bitte nicht ganz so ernst nehmen. Aber ich recherchiere und schreibe schon gern über heisse Sachen. Das kommt ja auch den eigenen Erfahrungen zu Gute. Viel Spaß mit meinen Texten!
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & gewinnen
Social Trading
Bundesliga Start