Fetisch Frottieren

Pfui! U-Bahn-Frottierer auch in Deutschland unterwegs?

In öffentlichen Verkehrsmitteln in Mexiko und Japan ist man schon lange an sie gewöhnt, jetzt schwappt der Fetisch auch nach Deutschland: Frottieren. Hierbei handelt es sich um meist männliche Personen, die sich auf engem Raum wie z.B. vollen U-Bahnen an Frauen reiben, um sich sexuell zu erregen. Natürlich findet das ohne das Einverständnis der Frau statt und ist somit sexuelle Belästigung. Da sich die Straftat aber meist schwer beweisen lässt, gibt es in anderen Ländern schon Waggons nur für Frauen ?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Ist nach eigenen Aussagen eine echte Spätzünderin. "Ich kam langsam aber gewaltig. Das ist noch immer so :-) Ansonsten bewege ich mich sicher im Internet und zwischen den Geschlechtern." Mit ihrer offenen und toleranten Art passt sie perfekt ins hotzine-Team.
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & gewinnen
Social Trading
Bundesliga Start