Ideen für sexy Weihnachten

Beschere deinem Liebsten sexy Weihnachten. Wer wünscht sich nicht die ein oder andere erotische Überraschung unter dem Tannenbaum? Hier ein paar Ideen und Geschenkvorschläge für sexy Weihnachten und natürlich tolle Liebesbeweise!

Unglaublich, aber wahr: Sexy Weihnachten beginnt schon beim Schmücken des Tannenbaums. Nicht nur, dass man mittlerweile Christbaumkugeln mit erotischen Motive kaufen kann, sondern man sollte den Baum auch zusammen schmücken – aber bitte nackt und nu mit einer Weihnachtsmütze auf dem Kopf. Sie kann natürlich auch ein paar Engelsflügelchen tragen. Ihr werdet sehen, dass ihr interessante Einblicke erhaltet, wenn ihr euch bückt und streckt um den Baum zu dekorieren. Zu sexy Weihnachten gehört natürlich ein erotisches Menu am Weihnachtsabend. Wer kann, der kocht etwas leckeres mit feurigen Gewürzen (regen die Durchblutung des Unterleibs an) und am besten mit Austern und Feigen – den Aphrodisiaka aus der Natur schlechthin. Wer nicht kochen kann, der macht Fondue und füttert sich gegenseitig. Sexy Weihnachten sind allerdings garantiert, wenn man das Abendessen vom nackten Körper des Partners isst anstatt von Tellern. Das empfiehlt sich aber nur, wenn man nicht mit der Familie Heiligabend verbringt – zudem sollte man auch nicht unbedingt Gans mit Klößen und Rotkohl als Festmahl wählen …

Sexy Weihnachten ist natürlich auch eine Frage toller Liebesgeschenke, die man sich gegenseitig machen kann. Hoch im Kurs stehen hierbei immer personalisierte Geschenke. Man kann heutzutage eigentlich alles im Internet anfertigen lassen – ob euer eigenes Monopolyspiel mit euren Lebensstationen bis hin zu euren eigenen Weinen mit Wunschetikett. Doch oft sind es die einfachsten Dinge, die an sexy Weihnachten die Augen des Partners oder der Partnerin leuchten lassen. Zum Beispiel essbare Dessous, die man gleich gemeinsam vernascht oder ein selbstgeschriebenes Gedicht – wunderbar. Auch immer wieder heiss und so beliebt wie nie zuvor: Erotische Fotografieren. Im Zeitalter der Digicams kann man ja so lange mit Selbstauslöser ausprobieren, bis man den ein oder anderen erotischen Schnappschuss von sich eingefangen hat. Man muss ja keine 300 Euro bei einem Fotografen dafür ausgeben. Für sexy Weihnachten lässt man das Wunschbild dann noch auf Leinwand ziehen (kostet je nach Größe zwischen 10 und 100 Euro im Internet) und überreicht es dem Liebsten.

Du siehst: Sexy Weihnachten gemeinsam erleben ist gar nicht schwer zu realisieren. Und für alle, die keine Partnerin haben und dennoch sexy Weihnachten verbringen wollen, empfehlen wir einen geilen Abend mit den Girls von hotzine.tv – die läuten die Glocken für jeden!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Redaktion und wechselnde Gast-Autoren, die anonym bleiben wollen. Urteile also nicht nach unserer Visage, unserem Geschlecht oder unserer Hautfarbe, sondern einfach, ob du den Artikel hot, shit oder - am schlimmsten - belanglos findest. Feel free to write for us!
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & gewinnen
Social Trading
Bundesliga Start