Keine Angst vorm Korb – der Sekunden-Trick

So richtig sicher ist man sich als Mann ja nie, ob sie Lust hat, einen näher kennen zu lernen oder auch nicht. Machen bauen ein bitchshield auf, um sich durch zickiges bis arrogantes Verhalten die Typen vom Leib zu halten. Es gilt also zunächst herauszufinden, ob das Mädel deiner Begierde ein potentieller PU (pick-up) ist oder in einer LTR (long term relationschip) steckt. Als Draufgänger probierst du es einfach, indem du sie ansprichst. Aber das liegt nicht jedem. Deshalb also hier die softere Version. Es gibt schon ein paar kleine Hinweise, die eigentlich recht treffsicher flirtwillige Frauen, die meist Single sind oder zumindest Lust auf ein Abenteuer haben, verraten.

Die Sekunden-Regel

Flirtwillige Frauen, woran erkenne ich sie denn nun? Augen auf und ein Blick in ihre Augen riskieren. Hält sie deinem Blick zumindest eine halbe Sekunde Stand? Oder schaut sie direkt weg  oder noch schlimmer: einfach durch dich durch? Dann vergiss sie ganz schnell. Bleibt ihr Blick aber hängen um dann erst wegzuschauen und schaut sie dich danach womöglich noch ein zweites Mal an? Dann muss ihr dein Anblick gefallen haben, wenn sie einen zweiten Blick riskiert. Ein Blick alleine macht zwar noch keine flirtwillige Frau aus, ist aber ein Anfang. Merke: keine Blicke, kein Interesse. Hier solltest du dir jeglichen weiteren Flirtversuch schenken.

Flirtbereitschaft erkennt man auch an ihrer Körperhaltung dir gegenüber: Posiert sie in die Richtung, beziehungsweise wendet sie sich dir zu? Bingo! Das muss gar nicht bewusst geschehen, man merkt es aber deutlich, wenn der Körper von einem abgewandt wird. Sitzt sie beispielsweise mit überschlagenen Beinen an der Bar, wird sie bei Interesse ein wenig auf ihrem Hocker in deine Richtung rutschen oder den Oberkörper in deine Richtung drehen. Vergiss nicht: Auch flirtwillige Frauen können schüchtern sein oder haben Hemmungen offensiv zu flirten.

Der erste Schritt sollte trotzdem von dir kommen

Auch wenn du meinst, dass sie dich toll findet, warte nicht vergeblich, dass sie den ersten Schritt tut, nur weil du sie als flirtwillige Frau enttarnt hast. Geh auf sie zu, mach einen lockeren Spruch, lade sie auf einen Kaffee, einen Drink, einen Joint oder sonstwas ein. Je nachdem in welcher Art von Location, in welcher Stadt und in welchem Land du dich befindest. Nur Mut, die meisten Frauen und erst recht Singles schätzen deine Initiative. Doch Vorsicht: Auch, wenn sie dir als interessiert erscheint: Bleib immer ein Gentleman, zurückhalten, höflich und freundlich. Flirtbereit hin oder her: Stil und Manieren sind immer angesagt und es kann immer sein, dass du dich doch in ihr geirrt hast. Und falls du im realen Leben willige Frauen doch nicht so schnell erkennst oder dich nicht traust, Kontakt aufzunehmen, schau doch mal auf http://www.hotzine.tv, dort findest du flirtbereite Frauen, bestimmt auch aus deiner Nähe (einfach nach PLZ suchen), die nur darauf warten deine Wünsche zu erfüllen.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Ist nach eigenen Aussagen eine echte Spätzünderin. "Ich kam langsam aber gewaltig. Das ist noch immer so :-) Ansonsten bewege ich mich sicher im Internet und zwischen den Geschlechtern." Mit ihrer offenen und toleranten Art passt sie perfekt ins hotzine-Team.
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & Gewinnen