Kontaktmarkt Internet

Schnell Frauen und Männer kennenlernen
beim erotischen Kontaktmarkt

 Das Internet ist voll von Portalen mit einem Kontaktmarkt, auf dem man schnell nette Leute beiden Geschlechts kennen lernen kann. Vorbei die Zeiten, wo man aus Angst vor einem Korb die ganze Nacht am Disko-Tresen stand. Jetzt kann jeder im Internet einen Kontaktmarkt besuchen und so Frauen und Männer kennenlernen. Soagr für sexy Dates und erotische Kontakte gibt es einen erotischen Kontaktmarkt, allerdings tummeln sich da viele „Professionelle“ und die wahre Liebe ist dort schwer zu finden.
Klar sollte man sich keine großen Hoffnungen machen, im Internet auf einem Kontaktmarkt von Jetzt auf Gleich die Frau fürs Leben zu treffen, das gilt insbesondere für erotische Kontaktmärkte. Dennoch lohnt ein Versuch allemal, und mit Geduld, etwas gesundem Misstrauen und Spucke wird das schon. Mit ein wenig Vorsicht und nicht allzu naiv sollte man allerdings an die Sache Kontaktmarkt herangehen.

Besonders Männer verlieren gerne jeglichen Sinn für die Realität, wenn sie Bilder einer traumhaft schönen Frau sehen, die auch noch gut kochen kann, backt und putzt und überhaupt keine Fehler besitzt. Natürlich ist sie absolut naturgeil und hat nur auf dich gewartet … hallo – aufwachen, bitte! Selbstverständlich tummeln sich viele attraktive Frauen im Netz, die sicher keine Probleme haben dürften real einen Mann kennenzulernen. Warum haben diese Mädels es also nötig, ihr Glück auf einem Kontaktmarkt zu versuchen? Ganz einfach, auch wenn man es kaum glauben kann: gerade überdurchschnittlich gut aussehende Frauen sind oftmals schüchtern und haben Schwierigkeiten mit Männern in Kontakt zu treten. Studien bewiesen, dass sehr attraktive Frauen deutlich weniger angebaggert werden als durchschnittliche. Wahrscheinlich fehlt den Männern der Mut, eine Schönheit anzusprechen, aus Angst vor einem Korb. Die Lösung heisst also auch für attraktive Damen durchaus Kontaktmarkt im Internet.

Und diese Kontaktmärkte bieten dazu noch einen großen Vorteil: Man kann sich langsam und ohne Zwang kennenlernen. Man muss nur soviel von sich preisgeben, wie man verraten möchte. Alles kann, nichts muss – das gilt im Internet wirklich, in der Realität leider nicht. Denn welche Frau sagt einem Mann nach einem oder ein paar Dates schon gerne ins Gesicht, dass sie ihn scheisse findet? Kaum eine … Hat man einen Mann in einem Kontaktmarkt kennengelernt und merkt nach ein paar ausgetauschten Mails, dass es eben nicht passt, fällt es schriftlich viel leichter, den Kontakt abzubrechen. Im schlimmsten Fall kann die Dame ihr Profil im Kontaktmarkt einfach wieder löschen.  Das austauschen von Emails schätzen viele Frauen, bevor sie einen Mann real treffen wollen. Den laut einer Umfrage interpretieren Frauen, die sich im Internet auf Kontaktmärkten registriert haben, viel in das geschriebene Wort. Sie sind der Meinung, dass man schriftlich viel mehr und leichter etwas von sich offenbart – so wird die Gefahr einer großen Enttäuschung in den Augen der Damen deutlich gemindert.

Noch ein Wort zu Fotos – denn das wirkliche Aussehen der User und die in einem Kontaktmarkt eingestellten Bilder sind nur zu oft zweierlei Schuh. Wir wollen davon ausgehen, dass es sich um keine Fakes handelt, sondern die Bilder durchaus die Person zeigen, die sie vorgibt zu sein. Nun sollte jedem klar sein, dass niemand unvorteilhafte Bilder von sich in einem Kontaktmarkt veröffentlicht. So kann es durchaus sein, dass die Bilder in die Kategorien „sehr gut getroffen“ oder „das war von 20 Jahren“ oder „das war vor meiner Schwangerschaft mit 25 Kilo weniger auf den Rippen“ fallen. Auch werden Beschreibungen der eigenen Person gerne eher geschönt als hart an die Realität angepasst. Aber Klappern gehört nunmal zum Handwerk, auf männlicher wie auch weiblicher Seite, ob auf einem Kontaktmarkt im Internet oder in der Realität …

Wer erotische Kontakte sucht und weniger die ganz große Liebe, für den sind vielleicht sexy Videochat-Plattformen eine Alternative zum klassischen Kontaktmarkt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Redaktion und wechselnde Gast-Autoren, die anonym bleiben wollen. Urteile also nicht nach unserer Visage, unserem Geschlecht oder unserer Hautfarbe, sondern einfach, ob du den Artikel hot, shit oder - am schlimmsten - belanglos findest. Feel free to write for us!
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & Gewinnen