Spontansex mit dem jungen Hausmeister

Hier tropft nicht nur die Waschmaschine

Hi hotzine! Mein Name ist Dani und ich habe euer Magazin durch Zufall am Kiosk entdeckt. Beim Lesen der Beiträge dachte ich gleich, dass ich euch auch mein letztes Erlebnis schildern muss, denn das war so geil. Ich mails euch einfach mal …

Erst vor Kurzem bin ich in die neue Mietwohnung gezogen. Mein Freund und ich haben uns nämlich getrennt – in aller Freundschaft versteht sich. Aber da wird so manche Nacht doch ziemlich einsam. Meist versüße ich mir das mit ein paar heißen Träumen, bei denen ich mich selber streichle. Und seit ich unseren jungen, gutgebauten Hausmeister das erste Mal gesehen habe, spielt er eine große Rolle darin. Und dann kam es endlich zu dem heiß ersehnten Stelldichein, Freitagmorgen, ich habe noch zwei Stunden Zeit, bis ich zur Arbeit ins Cafe muss. Plötzlich höre ich es: pitsch-patsch. Dann wieder: pitsch-patsch. Ach du Scheiße, meine Waschmaschine tropft. Ich rufe also den Hausmeister an. Keine 20 Minuten später klingelt er bei mir. Unter dem T-Shirt sehe ich schon die muskelbepackten Arme. Ahh, damit könnte er mich ruhig mal so richtig anpacken. Wo leckts denn? fragt er mich und während ich meinen Bademantel ein Stück zur Seite schiebe, um ihm einen gewissen Einblick zu geben, höre ich mich sagen „Am liebsten bei mir!“ Sein glühender Blick sagt mehr als tausend Worte.

Er will mich

Er will mich auch! Jetzt und sofort. Mit seinen starken Armen hebt er mich auf die Waschmaschine. Beginnt mich am Hals zu küssen. Jeden Zentimeter meine Haut, wandert er langsam tiefer. Ich stöhne vor Lust auf, als seine Lippen meine intimste Stelle liebkosen. Komm, ich will dich tief in mir spüren, fordere ich ihn auf und schlinge meine nackten Beine um seinen Körper. Er steht vor mir und dringt ein. Mmmh, wohlige Schauer durchzucken meinen Körper. Wir wechseln die Stellung, ich stehe am Waschbecken, seine kräftigen Hände ziehen meinen Po dicht an seinen Steifen ran. Im Wechsel zwischen kreisenden Beckenbewegungen und tiefen Stößen bringt er mich zum Orgasmus, bis er dann auch endlich kommt. Wie von Geisterhand ist in diesem Moment plötzlich auch das Tropfen der Maschine verschwunden. Da hast du aber ganze Arbeit geleistet! hauche ich ihm glücklich ins Ohr. Kurze Zeit später ist er wieder weg und lässt mich befriedigt zurück. Jetzt rufe ich ihn des öfteren an, wenn Not am Mann ist. Oh, ich höre gerade, dass meine Waschmaschine wieder tropft oder ist das meine Muschi.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Ist nach eigenen Aussagen eine echte Spätzünderin. "Ich kam langsam aber gewaltig. Das ist noch immer so :-) Ansonsten bewege ich mich sicher im Internet und zwischen den Geschlechtern." Mit ihrer offenen und toleranten Art passt sie perfekt ins hotzine-Team.
Aktuelle Ausgabe
Blätter dich durch unser Flash-Mag. Viel Spass.
Girl der Woche
Klick für Bilder, Videos & Livechat mit ihr
Binge Watching
CASUAL DATING
just4girlz | Info
Ein kurzer Hinweis. Aus Erfahrung wissen wir, dass ihr "besser" scheibt, als die meisten Männer. Wenn ihr also Lust habt, eure erotische Kurzgeschichte zu veröffentlichen oder vielleicht sogar im Bereich "People" als Bericht oder Interview aufzutauchen, schickt uns einfach 'ne Mail an die Redaktion.
Girls live | im Videochat

Lerne private, zeigefreudige Girls kennen und chatte mit ihnen. Auf der beliebten Videochat-Community ist für jeden Geschmack ist etwas dabei.