Studie: Was Füße über Beziehung verraten

Füße sind das Spiegelbild einer Beziehung. Zumindest behauptet das eine britische Fußleserin. Ob ihr beiden wirklich zusammenpasst, soll man angeblich an der Form der Füße ablesen können. Keinesfalls sollte man – für eine gelungene Partnerschaft – ähnliche Füße haben. Denn das würde bedeuten, dass beide Partner ähnliche Schwächen und Stärken und sehr ähnliche Charaktere verfügen würden. Und so könnte es passieren, dass einer der beiden im Laufe der Beziehung feststellen, dass er den anderen gar nicht braucht. Besser ist es, wenn sich die Stärken und Schwächen ergänzen.

Die Fußexpertin weist jedem einzelnen Zeh besondere Bedeutung zu. Ist beispielsweise der große Zeh deutlich größer und dicker als die restlichen, so handelt es sich um einen kreativen und klugen Kopf. Kurze große Zehen zeichnen den Multi-Tasker aus. Die zweite Zehe steht für die Emotionen. Ist die zweite Zehe größer als der große Zeh, hat man es mit einem dominanten Typ zu tun. Bei der kleinen Zehe zählt die Beweglichkeit: Kannst du mit ihr wackeln? Dann suchst du Abenteuer und bist stets auf Abwechslung bedacht. Schon merkwürdig, was es für Studien gibt.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

About the author

Redaktion und wechselnde Gast-Autoren, die anonym bleiben wollen. Urteile also nicht nach unserer Visage, unserem Geschlecht oder unserer Hautfarbe, sondern einfach, ob du den Artikel hot, shit oder - am schlimmsten - belanglos findest. Feel free to write for us!
Aktuelle Ausgabe


Blätter dich durch unser Digital-Magazin. Viel Spass.

Mitmachen & gewinnen
Social Trading
Bundesliga Start